Hier seht ihr Tine bei der heiss geliebten Laborarbeit.
Nachdem sie ihre Tiere umgebracht hat fuellt sie sie in eine Glasschale, zaehlt sie und fuellt sie anschliessend in Eppendorfcaps um. Fuer ein groesseres Bild einmal auf Tine klickern.
Nachdem die Proben gesiebt wurden, werden sie gewogen, ein Teil kommt in den Trockenschrank, ein zweiter wird zum pH Wert messen benutz waehrend der dritte zurueck in die Tuete und spaeter nach Kiel wandert. Fuer ein groesseres Bild diesmal auf Joerg klickern.

 
Manchmal kann Tine sogar lachen bei der Arbeit! Vergroessern wie gehabt durch draufklickern.